LOADING

Ich bin (einfach) nicht fotogen…

Montag, 11 Juli 2016

Oh ja, wie viele Male musste ich mir das schon anhören. Praktisch bei jeder Anfrage, oder dann spätestens wenn ich mich mit dem Model vorher kurz zu einem Kaffee treffe. Ich finde dies immer so schade – denn schlussendlich wollen genau diese Personen ja spezielle und schöne Fotos von sich haben. Ich versuche dann irgendwie ausfindig zu machen, wieso man von dieser Überzeugung lebt, und zu 99% sind die bekannten Selfies und/oder Ferienfotos die Antwort dazu.
Ok, va bene, ich verstehe, auch das sind schöne und einzigartige Bilder von dir, klar, doch vergleich diese bitte nicht mit Fotos aus einem Shooting.

Konzentriere dich auf das, was dich einzigartig macht. Mach dir bitte keine Sorgen ob an deinem Gesicht etwas nicht stimmt. Hast du eine Lücke zwischen den Zähnen, oder dein Gesicht im Besitz von Sommersprossen ist? Super. Hei, das gehört zu dir, zu deiner Persönlichkeit, zu deinem Aussehen. Diese „Sachen“ solltest du nicht verbergen sondern willkommen heissen – und schon wirst du merken, dass deine Fotos spontaner wirken.

Tipp: lass bitte das weltweit-bekannte „Cheese“ sein, das bewirkt (von mir aus) immer so ein besch…..es, erzwungenes Lächeln 😉
Stell dich hingegen Mal vor den Spiegel und lächle dir selbst zu. Du wirst sofort wissen was falsch aussieht und was hingegen locker und „echt“ rüberkommt . Dasselbe kannst du im Fall auch in Bezug auf die Posen machen. Schau dir Bilder von Models an (Google sei Dank!). Wenn du das Gefühl hast dass es zu dir passt, dann bleibt dir nichts anderes übrig als es nachzumachen.

… ich mach das im Fall auch 😉 Auch ich übe immer wieder neue Posen vor dem Spiegel. Und ich kann dir versichern, obwohl ich mir richtig blöd vorkomme, hilft es mir immer wieder bei meinen Shootings …

Nun haben wir von dir gesprochen. Was mach denn ich? Einfach vor dir stehen und dich mit Fotos abschiessen? Nicht doch. Ich versuche jeden vor meiner Kamera, die Situation so angenehm wie möglich zu gestalten. Dabei spielt es keine Rolle ob Männlein oder Weiblein 😉 Wie? Wenn ich im Alltag gerne dumme Sprüche reisse, wieso soll ich das nicht auch während einem Shooting machen? Schlussendlich bin ich so wie ich bin – und du ja auch.

… nur wenn ein Shooting Spass macht, wirst du dies auf jedem einzelnen Bild zu sehen bekommen …

Bevor ich nun zum (Ab)Schluss komme, möchte ich euch, insbesondere Sorgenkind Frau 😉 , etwas auf den Weg geben. Vergesst bitte die Falten, auch das gehört zu eurer Persönlichkeit. Denn wie einst Anna Magnani sagte: „Lasst mir all meine Falten. Entfernt mir nicht eine einzige. Ich habe ein ganzes Leben gebraucht, um sie mir zu besorgen“.

Ciao a tutti…

LEAVE A REPLY