LOADING

Gratis Bilder oder Shooting buchen?

Donnerstag, 2 Juni 2016

Immer wieder höre ich „Was, ein Shooting kostet etwas? Sind die nicht gratis? Meine Kollegin hat das Mal bei einem Fotografen kostenlos gemacht?“

Genau, solche Fragen nach kostenlosen Bildern gibt es immer wieder. In der Regel schmunzle ich nur und denke meinen Teil. Andere Male hingegen versuche ich dies so einfach wie möglich zu erklären.

Ein Portfolio für einen Fotografen ist sehr wichtig, dies ist seine Visitenkarte. Eine wichtige Grundlage für die Erstellung einer solchen Bildergalerie sind nicht nur die klassischen bezahlten Shootings – sondern auch die sogenannten TfP Shootings.

Was ist denn TfP? Früher hiess es „Time for prints“ heute hingegen „Time for pictures”.
Das Prinzip ist aber dasselbe: Model und Fotograf treffen sich um (gemeinsame) Ideen auszuprobieren. Der Fotograf kann neue Techniken üben, das Model hingegen spielt an neuen Posen oder Mimik. Dabei muss keiner den anderen bezahlen. Am Schluss können beide über die entstandenen Bilder verfügen.

Es gibt viele Fotografen, die keine TfP Shootings anbieten. Klar, wenn man schon einen gewissen Punkt an Erfahrung hat, ist dies nicht mehr zwingend notwendig. Aus diesem Grund könnt ihr, liebe Models, nicht bei jedem Fotografen ein solches „kostenloses“ Shooting verlangen. Und wenn euch dieser eben eine Absage schenkt, nicht sauer werden, sondern bitte Verständnis zeigen.

Voilà, ganz einfach oder?

Alles andere was nun nicht unter TfP eingereiht wird, geht in Richtung Auftrag, sprich ich werde gebucht . Jetzt kommt der ausschlaggebende Punkt: meine Lieben, Aufträge mache ich tatsächlich nicht für Gotteslohn. 😉

Jetzt denkt ihr sicher, super, ich melde mich bei dir und frage einfach nach einem TfP Shooting. Sorry, so einfach geht das nicht. Auch weil in der Regel ich auf das Model zugehe.
Vielleicht suche ich ein Model mit roten Haaren, eines mit Tattoos, ein anderes welches Sommersprossen hat – oder ich entdecke eine Location und möchte gerne ein männliches Model da miteinbeziehen – genau dann suche ich DICH. Das Model muss einfach meinen Vorstellungen und meinem Portfolio passen.

Solltest genau DU nun nichts von mir hören, nicht verzagen, kannst trotzdem schöne Bilder von dir machen lassen – melde dich einfach bei mir, und buche ein Shooting.

Ein paar Infos zum Ablauf wie auch zu den Bildern möchte ich euch auch gleich mitgeben:
Unbearbeitete Fotos gibt es bei Shootings nicht. Du bekommst von mir nur fix und fertig bearbeitete Fotos. Ich bearbeite diese nur ganz leicht, ohne gröbere Änderungen. Wenn du mich buchst, kennst du also meinen Stil. Sei dir bewusst, dass auch deine Bilder so (oder sehr ähnlich) bearbeitet werden.

Wenn dir nun Mama sagt, du hättest DIE Schokoladenseite, super, freut mich 🙂 Während dem Shooting aber probieren wir nicht nur deine „süsse“ Seite aus, nein, wir fotografieren die Linke sowie die Rechte.

Ein wichtiger Punkt ist für mich das wir gut miteinander auskommen. Nur so können wir ein lockeres, angenehmes Klima erzeugen – und je lustiger und unterhaltsamer wir es haben, umso schönere und spontanere Bilder entstehen. Schlussendlich wünscht du dir ja schöne Fotos und ich positive Werbung oder?

So, wir wären wieder am Ende…

Hast du Lust vor der Kamera zu stehen? Möchtest du schöne Bilder von dir?
Dann bleibt dir nichts anderes übrig als dich bei mir zu melden…. und nein, du musst weder ein Profimodel sein noch brauchst du Erfahrung – klar, schaden kann es nicht – ist aber tatsächlich unwichtig 😉

Ciao a tutti…

P.S. Vielen Dank an Wolfgang Kölliker für das tolle Foto.

COMMENTS

  • Hess Tanja
    Jan 31st, 2017 - 11:45 am - REPLY

    Hallo Franco
    Ich bestaune immer wieder gerne deine Photos?Da ich die gleiche Leidenschaft besitze wie Du?Nur mich selber zu Photographieren ist sehr schwer….seufzzzzz….und da ich es liebe schöne Bilder von mir zu besitzen(Man wird ja nicht jünger??)Möchte ich dich fragen,ob Du lust und Zeit hast mich mal zu Photographieren?würde mich sehr darüber freuen,wenn es klappen würde?Es liebs Grüessji Tanja

LEAVE A REPLY